Das Jahr 2000 PDF Drucken E-Mail

Es ist schwer, ein ganzes Jahr in wenige Worte zu fassen. Besonders dann, wenn man sein Leben in dieser Zeit mit außergewöhnlichen Menschen verbracht hat, mit ihnen gelebt und gelacht, mit ihnen gesungen, getanzt, gekocht, geschrieben, gerechnet und gezeichnet hat. Man ist mit ihnen gewandert und geschwommen, hat mit ihnen diskutiert, Luftschlösser gebaut und mit ihnen den Hof gefegt.

Die wichtigsten Aktivitäten:

Theaterstück "Esteban Arze"

Theaterproben am Morgen - Kostüme nähen am Nachmittag

Maskenbau

Hausaufgabenhilfe

Gutenachtgeschichten mit dem kleinen Tiger und dem großen Bären

Theaterstück "Plato Paceño" (Der Lotterieschein)

Eine Küche, in der das Abwasser in einem großen Eimer gesammelt wird und hinausgetragen werden muss.

Freiwillige waschen auf dem Dach Wäsche: "Die Wäsche muss nicht sauber sein, sie muss nur gut riechen."
Stromausfall - Tres Soles im Kerzenschein

"Pingo" entsteht - eine Gipsfigur, die aus je einem Körperteil besteht, und seitdem über Tres Soles wacht.

Weihnachten mit einem Besuch vom Weihnachtsmann, Knecht Ruprecht, Engel & tanzenden Freiwilligen auf Tischen

Ein Lagerfeuer im Hof an Silvester

 

(Carmen, deutsche Freiwillige)